Legionellen

Das Trinkwasser in Deutschland unterliegt umfangreichen hygienischen und chemischen Qualitätskontrollen auf Basis der Trinkwasserverordnung. Für die Probenahme, Analyse und Bewertung von Trinkwasser steht Ihnen bei ÖHMI Analytik ein kompetentes Expertenteam zur Verfügung. Unsere Akkreditierung von Probenahme und Analytik sowie die bundesweite Listung als Trinkwasseruntersuchungsstelle sind Ausdruck des langjährigen Sachverstandes, auf den Sie bei uns vertrauen können.

Betreiber einer Trinkwassererwärmungsanlage in öffentlichen und gewerblichen Einrichtungen, wie beispielsweise Wohnungsbaugenossenschaften, Krankenhäuser, Bildungsstätten und lebensmittelherstellende und -verarbeitende Betriebe, benötigen regelmäßige Untersuchungen auf Legionellen. Erfahren Sie dazu hier mehr.

Seit Inkrafttreten der Untersuchungspflicht auf Legionellen führen wir deutschlandweit jährlich über 20.000 Probenahmen und Analysen durch. Wir dokumentieren die Ergebnisse und sind zur Meldung an das Gesundheitsamt verpflichtet. Bei Positivbefunden erstellen wir für Sie auf Wunsch die geforderte Gefährdungsanalyse (nach UBA- Empfehlung). Sie erhalten Ihre Ergebnisse innerhalb von höchstens zehn Tagen.

Von der Erfassung der Proben während der Probenahme, über die Registrierung im Probeneingang bis zur Erstellung der Prüfberichte im Labor, sind Ihre Proben stets digital rückverfolgbar, um Prozesse zu beschleunigen und Fehler zu vermeiden.

Der folgende Clip zeigt den Ablauf der Legionellenanalyse.

Lesen Sie dazu bitte auch unsere FAQs zur Trinkwasserprobenahme.

 

Für mehr Informationen zum Thema Legionellen:

Rufen Sie uns an: 0391 8507 162

Schreiben Sie uns eine E-Mail: info@oehmi-analytik.de

Für eine Angebotsabfrage klicken Sie bitte hier.

Angebot anfordern
 Legionellenanalytik