Gefährdungsanalysen

In diversen Unternehmensbereichen (u.a. Legionellenanalytik, Arbeitsschutz usw.) sind Gefährdungsanalysen essentiell für die Beurteilung von Gefahren und die Beschreibung von adäquaten Schutzmaßnahmen.

ÖHMI Analytik unterstützt Sie zum Beispiel bei der systematischen Ermittlung und schriftlichen Erfassung entsprechender Gefährdungen gemäß Trinkwasserverordnung (TrinkwV) bei Überschreitung des technischen Maßnahmewerts für Legionellen.

Außerdem unterstützt unsere Fachkraft für Arbeitssicherheit gemäß § 5 des Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG) Sie als Arbeitsgeber bei der Bestimmung von Gefahren am Arbeitsplatz. Es ist möglich und in vielen Fällen sinnvoll, Gefährdungsermittlungen arbeitsbereichs- und tätigkeitsbezogen durchzuführen.

Gern erstellen die sachkundigen Mitarbeiter der ÖHMI Analytik eine individuelle Gefährdungsanalyse für Sie!

 

Für weiterführende Informationen zum Thema Gefährdungsanalysen:

Rufen Sie uns an: 0391 8507 122

Schreiben Sie uns eine E-Mail: info@oehmi-analytik.de

Für eine Angebotsabfrage klicken Sie bitte hier.

Angebot anfordern
 Gefährdungsanalysen